Der Künstler Karl Betz, in erster Linie Musiker und Bildhauer, aber auch Maler, wurde 1924 in der ehemals deutschen Wolgarepublik (UDSSR) geboren. Bereits mit 17 Jahren mußte er die angestammte Heimat verlassen und kam nach Sibirien in ein Lager für Wolgadeutsche.

Als handwerklich begabter Künstler und Musiker widmete sich Karl Betz der Kunst zunächst von der musikalischen Seite, dann später in all ihren Facetten; er stimmte und restaurierte Klaviere und Flügel, fertigte später auch Gemälde an und widmete sich immer wieder seiner Lieblingsbeschäftigung, berühmte Künstlerportraits aus Wurzelholz anzufertigen.

Joomla templates by Joomlashine